Tipp #10: Das Getting Ready

titelbild_kopie

Bei der Frage, wie lang man seinen Fotografen buchen soll, taucht immer die Frage nach dem „Getting Ready“ – also der Verwandlung zur Braut bzw. zum Bräutigam – auf. Ist das Umziehen und Schminken wirklich so sehenswert, dass man es auf Bildern festhalten sollte?

Aus der Fotografensicht:
JA!

Gründe:

1.  Der Tag geht so schnell vorbei. Da will jede Erinnerung festgehalten werden. Natürlich gehört da also dieser „Start“ in den Hochzeitstag mit dazu.

2. Die Verwandlung zur Braut ist etwas besonderes. Macht man im Normalfall ja auch nur einmal. Die Emotionen wenn man sich selber das erste Mal im Spiegel sieht – unbezahlbar! Genauso wenn die Mama oder die Trauzeugin dabei sind. Da passiert so viel! Das möchte man in den Bildern festhalten.

3. Der Mann ist nicht dabei. Vielleicht würde gerade er diesen Schritt der Vorbereitungen im Nachhinein gerne sehen.

4. Wenn Make up und Haare noch ganz frisch und perfekt sind, ist der beste Zeitpunkt für ein paar Brautportraits. Danach können die Freudentränen rollen und die Umarmungen die Frisur zerzausen 😉

5. Möchte man seinen ganzen Hochzeitstag als Geschichte in Bildern festgehalten haben – dann gehört das Getting Ready einfach mit dazu.

Ich kenne auch kein Paar, das hinterher gesagt hat: ach, auf die Fotos vom Getting Ready hätten wir eigentlich auch verzichten können.

Also überlegt es euch und vielleicht lasst auch ihr dann diesen speziellen Moment des Tages festhalten. Es lohnt sich!


Kennt ihr denn schon die ganzen anderen Weddingtipps am #weddingwednesday?

Hier gibt es die Übersicht, wo ihr alle Tipps nachlesen könnt:  Alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday


Advertisements

6 Gedanken zu „Tipp #10: Das Getting Ready

  1. Pingback: Übersicht: alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday | Daniela Seehofer Fotografie

  2. Pingback: Tipp #12: Der first-look | Daniela Seehofer Fotografie

  3. Pingback: Tipp #30: Papeterie | Daniela Seehofer Fotografie

  4. Pingback: Tipp #38: Geschenke für den Partner | Daniela Seehofer Fotografie

  5. Pingback: Tipp #40: Der Tagesablauf | Daniela Seehofer Fotografie

  6. Pingback: Eine Winterhochzeit – Hochzeitsinspiration auf der Kala Alm | Daniela Seehofer Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: