Tipp #19: Elopement

titelbild_kopie

Habt ihr schon mal was von einem Elopement gehört? Noch nicht? Das liegt wohl daran, dass es dafür auch kein gutes deutsches Wort gibt. Man kann es ganz einfach als „Heiraten zu zweit“ beschreiben – aber das klingt ja nicht so schön. „Durchbrennen“ kommt dem Ganzen vielleicht auch noch nahe – aber das hat so einen „spontanen“ Beigeschmack. Dabei muss das Elopement gar nicht spontan sein. Im Gegenteil – viele Paare entscheiden sich ganz bewusst für eine Trauung im ganz kleinen Kreis. Ein paar Vorteile dafür möchte ich euch heute aufzählen.

Also warum sollte man die große Feier, gegen etwas ganz Intimes tauschen?

Zum einen finden manche Menschen das einfach viel schöner. Man steht vielleicht gar nicht gern im Mittelpunkt oder hat keinen großen Bezug zu seiner Familie. Zum anderen ist es in den meisten Fällen wohl viel entspannter. Viele Stresspunkte in der Vorbereitung fallen weg. Wie viele von euch sind schon an der Sitzordnung verzweifelt, weil sich Person x und Person y nicht im gleichen Raum aufhalten können – geschweige denn in Sichtweite. Außerdem entspannt es das Budget – bzw. könnt ihr das Geld anders einsetzen, als es für Menü und Getränke für eine große Gesellschaft auszugeben.

Beim Elopement geht es nur um euch zwei. Sucht euch einen wunderschönen Platz – das kann am Strand in der Südsee sein, eine Berghütte in den Alpen, ein alter Baum in der Wildnis – ganz egal. Nehmt euch einen Trauredner mit – am besten einen, der auch eure Sprache spricht. Und einen Fotografen – natürlich, denn dokumentiert gehört das Ganze, wenn schon sonst keiner dabei ist.

Viele Familien werden dafür vielleicht kein Verständnis haben. Aber es ist wie bei allen Entscheidungen zu eurer Hochzeit: macht das, was für euch richtig ist!

Außerdem heißt es ja nicht, dass es kein Fest für Familie/Freunde gibt – vielleicht ein nettes Essen oder eine kleine Gartenparty.

Aber den Moment – diesen speziellen Moment der Trauung – den genießt ihr zu zweit!

Wäre das etwas für euch?


Kennt ihr denn schon die ganzen anderen Weddingtipps am #weddingwednesday?

Hier gibt es die Übersicht, wo ihr alle Tipps nachlesen könnt:  Alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday


 

Advertisements

4 Gedanken zu „Tipp #19: Elopement

  1. Pingback: Übersicht: alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday | Daniela Seehofer Fotografie

  2. Pingback: Tipp #20: Die Gästeliste | Daniela Seehofer Fotografie

  3. Pingback: Tipp #31: Destination Wedding | Daniela Seehofer Fotografie

  4. Pingback: Tipp #39: Die größten Stressfaktoren in der Planung – und der richtige Umgang damit | Daniela Seehofer Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: