Tipp #33: Kinder auf der Hochzeit

titelbild_kopie

In manchen Hochzeitsgesellschaften gibt es kaum Kinder die anwesend sind, auf anderen Feiern gibt es eine ganze Kinderschar. Je nachdem wie eure Familien oder euer Freundeskreis strukturiert ist, wird das Auswirkungen auf die Anzahl der Kinder auf eurer Feier haben. Falls ihr sehr viele Kinder dabei haben werdet, gibt es heute ein paar Tipps dazu.

Zuerst einen umstrittenen Punkt: müssen die Kinder überhaupt dabei sein? Immer öfter liest man auf Einladungen, dass nur Erwachsene eingeladen sind, oder Kinder nur einen Teil des Tages dabei sein dürfen (zB bis zum Abendessen). Darüber kann man mit Sicherheit nachdenken. Aber euch muss dann auch klar sein, dass dann vielleicht nicht alle eure Gäste kommen können, weil ihnen eine Kinderbetreuung fehlt. Wenn das für euch ok ist, spricht nichts dagegen, denn wie immer gilt: eure Hochzeit – eure Regeln.

Wenn es aber jetzt viele Kinder bei eurer Feier anwesend sind, dann gibt es einige Punkte, wie ihr ihnen auch ein schönes Fest bereiten könnt.

  • Während der Trauung:

Vielleicht gibt es Aufgaben, die die Kinder übernehmen können: Blumen streuen, Ringe bringen, Kirchenhefte verteilen, Spalier stehen – wenn die Kinder eine Aufgabe bekommen, bleiben sie wahrscheinlich besser bei der Sache und langweilen sich weniger.

  • in der Location:

Ihr habt ja vielleicht Gastgeschenke für eure Gäste – überlegt euch auch etwas für die Kinder! Vielleicht ein Malset, Seifenblasen, ein Rätselheft etc. Irgendwas, das die Kleinen beschäftigt.

Vielleicht gibt es auch Platz für eine Spiele-/Malecke. Ein großer Tisch, wo sich die Kids treffen und beschäftigen können. Vielleicht stellt ihr dort eine Spielekiste bereit. Immer gut ist natürlich auch ein Spielplatz oder ein paar Spielgeräte – darauf kann man ja bei der Locationwahl schon achten, wenn man weiß, dass viele Kinder kommen werden.

Wenn die Kinderanzahl besonders groß ist, dann bietet sich vielleicht sogar eine professionelle Kinderbetreuung an. Ein extra Raum mit mehreren Betreuungspersonen – so können die Eltern entspannt mit euch feiern und die Kinder haben auch ihren Spaß. Wenn ihr jemanden dafür engagiert, heißt das natürlich weniger Arbeit für euch. Denn die Betreuer haben meist ihr eigenes Equipment dabei. Ihr solltet im Vorfeld nur absprechen wie viele Kinder kommen und welches Alter sie haben.

Achtet auch auf ein eigenes Kinderessen. Sowohl bei der Auswahl, als auch in der Zeit. Die Kinder werden früher essen wollen/müssen als der Rest des Gesellschaft. Plant das also mit ein. Falls ihr eine Kinderbetreuung habt, übernimmt diese auch oft das Essen. Das müsste man auch mit den Betreuern absprechen.

Je später der Abend – umso müder die Kleinen. Nicht alle Eltern werden ihre Kids dann abholen lassen können. Mama und Papa würden aber gerne noch mit euch feiern. Vielleicht habt ihr also eine Möglichkeit die Kleinen irgendwo schlafen zu legen. Das geht natürlich am einfachsten, wenn eure Gäste sowieso in der Location übernachten. Aber auch so gibt es ja vielleicht einen Nebenraum oder ähnliches.

 

Entspannte Kinder – entspannte Eltern – entspannte Gäste!

Vielleicht konnten euch die Tipps ja etwas helfen, wenn ihr viele Kindergäste erwartet!

 


 

Kennt ihr denn schon die ganzen anderen Weddingtipps am #weddingwednesday?

Hier gibt es die Übersicht, wo ihr alle Tipps nachlesen könnt:  Alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday


 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tipp #33: Kinder auf der Hochzeit

  1. Pingback: Übersicht: alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday | Daniela Seehofer Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: