Tipp #40: Der Tagesablauf

titelbild_kopie

Für den großen Tag überlegen sich die meisten Bräute einen genauen Zeitplan. Doch beim Erstellen des Tagesablaufs tauchen immer wieder Probleme auf.

Daher soll es heute dazu einige Tipps geben.

Der wichtigste Tipp zuerst: Plant es nicht zu genau – es werden sich Verschiebungen und Verzögerungen ergeben! Dann soll es nicht zu stressigen Situationen kommen. Außerdem wollt ihr an eurem Hochzeitstag nicht die ganze Zeit auf die Uhr schauen und darauf achten, ob nicht schon der nächste Programmpunkt dran ist.

Plant also nur die großen Programmpunkte: Friseur/Ankleiden, Trauung, Empfang, Essen, Paarshooting

Der Rest wird sich automatisch fügen. Denn es ist am Ende auch egal ob die Luftballons jetzt um Punkt 16:30 Uhr steigen und der erste Tanz um exakt 21:00 Uhr stattfindet oder zu einer anderen Zeit.

Schaut nur, dass es vor den wichtigen Punkten (vor allem der Trauung) genug Puffer gibt. Oft verzögert sich beim Friseur etwas – und als Braut möchte man ja nicht zur eigenen Hochzeit zu spät kommen. Außerdem sollen gerade die Vorbereitungen entspannt ablaufen und nicht in Stress ausarten. Fangt also mit Haare / Make up / Ankleiden früh genug an – und habt am Ende lieber eine kurze Pause (zum Durchatmen und Hinsetzen, was Essen und Trinken – schadet eine kleine Pause nie!).

Zwei Punkte, die gerne unterschätzt werden: Fahrzeiten und Gratulationen!

Kalkuliert Fahrzeiten immer etwas großzügiger ein. Je nachdem wie weit die Strecke zur Trauung bzw. zur Location ist, ob sie staugefährdet ist etc. Falls ihr das Brautauto mit Blumenschmuck dekoriert habt, müsst ihr außerdem bedenken, dass das Auto dann nicht all zu schnell fahren kann – damit dauert die Fahrstrecke länger! Das wird oft vergessen!

Auch bei den Gratulationen nach der Trauung wird der Zeitfaktor oft unterschätzt. Bei vielen Brautpaaren ist „Gratulieren“ kein geplanter Punkt im Ablauf. Aber: rechnet einfach mal durch – ihr habt 100 Gäste und jeder braucht 30 Sekunden für seine Glückwünsche (und ihr werdet sehen: manche brauchen länger als 30 Sekunden!), schon seid ihr bei 50 Minuten. Habt ihr diese Zeit vorher nicht eingeplant, so kann das ganz schnell alles durcheinander bringen.

Wann sollen die Gratulationen überhaupt stattfinden? Auch das solltet ihr euch gut überlegen. Viele Paare ziehen zB aus der Kirche aus, stellen sich dann auf und alle herauskommenden Gäste gratulieren der Reihe nach. Für die Gäste zieht sich das oft sehr in die Länge, wenn sie da in der Schlange stehen müssen. Oft empfiehlt es sich die Gratulationen während  dem Sektempfang durchzuführen. So haben die anderen Gäste etwas zu tun und die Wartezeit wird reduziert.

Ein weiterer „schwieriger“ Punkt ist oft Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Je nachdem wie früh eure Trauung stattfindet, ist es sinnvoll nach dem Sektempfang Kaffee und Kuchen zu machen. So ein Hochzeitstag ist lang – und da oft das Mittagessen ausfällt ist eine Stärkung am Nachmittag nicht verkehrt.

Je nachdem was ihr an Programm habt, kann die Lücke zwischen Kaffee/Kuchen und Abendessen oft sehr lang werden. Schließlich kann man ja nicht gleich weiter essen 🙂

Daher der Tipp: plant eure Trauung lieber etwas später – dann könnte man zum Sekt Häppchen reichen und früher mit dem Abendessen beginnen. Kaffee/Kuchen gibt es dann einfach als Dessert nach dem Essen.

Ein möglicher Tagesablauf:

Eigentlich ganz einfach 🙂

Natürlich nur in der Theorie, manchmal gibt es ja noch andere wichtige Tagesordnungspunkte, die man noch unterbringen muss, wie zB. das Standesamt, die Brautentführung, Kaffee/Kuchen etc.

Dann könnte der Tag zB auch so aussehen:

  • Getting Ready
  • First Look
  • Standesamt
  • Paarshooting
  • Mittagessen?
  • Trauung
  • Gratulationen
  • Sektempfang
  • Kaffee und Kuchen
  • Brautentführung
  • Abendessen
  • Party

 

Egal wie – ich bin mir sicher ihr werdet für euch eine perfekte Lösung finden.


Kennt ihr denn schon die ganzen anderen Weddingtipps am #weddingwednesday?

Hier gibt es die Übersicht, wo ihr alle Tipps nachlesen könnt:  Alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday


 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Tipp #40: Der Tagesablauf

  1. Pingback: Übersicht: alle Wedding-Tipps am #weddingwednesday | Daniela Seehofer Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: